FANDOM


Monkey D. Shiki (erfunden)Bearbeiten

Monkey D Shiki ist die Tochter von Monkey D. Dragon, die Enkelin von Monkey D. Garp und die jüngere Schwester von Monkey D. Ruffy. Wegen ihrer Teufelsfrucht trägt sie auch den beinahmen "die Schützende".
Nami suannnn one piece by ryan5gediche-d5d89t5

Shiki vor dem Timeskip

Shiki ist im Windmühlendorf zusammen mit Ruffy und Ace aufgewachsen. Sie bezeichnen sich lange Zeit als Brüder. Ihr großer Traum ist es, Unicon nach Gol D Rogers Tod, als erstes zu Betreten und die beste Ärztin bzw. Schwertkämpferin zu werden. Deswegen beginnt sie im Alter von 16 Jahren ihre Reise mit Ruffy zur Grandline.

ErscheinungBearbeiten

Shiki ist eine hellhäutige, grünäugige junge Frau. Sie ist 18 Jahre jung und 1,70 Meter groß. Sie hat langes, braunes, lockiges Haar und trägt meist Figurbetonte Kleidung mit meist tiefem ausschnitt und möglichst viel Beinfreiheit. Ihr standart Outfit ist daher entweder ein ganz normales Top oder einfach ein Bikinioberteil, zudem meist Shorts oder knappe Hotpants. Im laufe des Abenteuers wechselt sie allerdings immer mal wieder ihre Kleidung. So trägt sie z.B. bei den Strohhüten ein Kakifarbenes Hemd, mit einem schwarzen Bikini Oberteil und einem ebenso schwarzen kurzen Rock. Bei der Whitebeardbande sieht man sie stehts nur mit einem Rückenfreien blauen Oberteil, einem schwarzen Rock, ähnlich dem von Robin, und den Haaren meist zu einem Zopf gebunden, damit man ihr Tattoo sieht. Nach dem großen Zeitsprung trägt sie eine art Overall mit einem Schulterfreien blauen Top, zudem noch Ace' Kette und des öfteren seinen Hut. Ihr Markenzeichen ist das ASL Tattoo auf ihrer linken Schulter, das S ist jedoch mit einem "X" durchgestrichen. Das Tattoo ließ sie sich mit ihrer Abreise stechen als Zeichen und Andenken an ihre Brüder. Kurz nach verlassen der Strohhut Bande bekommt sie ihr zweites Tattoo, das Zeichen der Whitebeard Bande das sie wie ihre Vorbilder Ace und Whitebeard auf dem Rücken trägt. Zudem zeiht sich durch ihre Brust eine große Narbe, die ein überbleibsel der Attacke von Kizaru ist. Nach dem Zeitsprung hat das A ihres ASL Tattoo's ein Kreuz für den Tod von Ace und auf der innenseite ihres rechten Knöchels, steht Ace' Namen.


Allgemein
Name Monkey D. Shiki
Name in Kana モンキー・D・シキ
Name in Romaji Monkii D. Shiki
Rasse Mensch
Geschlecht weiblich
Alter 18
Geburtstag 16. Juli
Sternzeichen Krebs
Größe 1,70m
Maße 105 /65 / 95
Körbchengröße I
Herkunft Windmühlendorf; Eastblue
Familie Monkey D.
4835

Shiki

















Piraterie Daten
Piratenbande Heart Piratenbande
Position Vize / Ärztin
Kopfgeld 390.000.000 Berry
Ehemalige Piratenbande Strohhutbande und Whitebeardbande
Gruppierung Supernovae
Teufelsfrucht Shelter-Frucht
Fähigkeit

Ist ein einziges Schutzschild; somit gegen Gift, Pistolenkugeln und jede Teufelsfruch standfest. 

Nach den 2 Jahren kann sie sich dann noch regenerieren und zudem noch Haki.

Waffe Kitetsu der ersten Generation (Shodai Kitetsu /Drachenschwert)
















PersönlichkeitBearbeiten

Shiki ist eine Aufgedrehte persönlichkeit, sie lacht sehr viel und ist meist fröhlich unterwegs. Zudem trainiert sie gerne und viel um besser zu werden, wie ihre Brüder. Was sie sich von Ruffy im laufe der Zeit angeeignet hat, ist ihre Verfressenheit. Shiki kann tonnen von essen in sich reinstopfen, wie ihr älterer Bruder. Zu ihrer Verfressenheit kommt dann auch der drang nach Abenteuern in ihr hoch. Immer ist sie überall dabei und ihre neugierde ist da kein Stück besser.
Quickpickye3.

Shiki rastet aus

Außerdem hat sie einen genauso miesen Orientierungssinn wie Zorro oder auch Ruffy. Shiki ist allerdings auch ein richtiger Hitzkopf und verdammt Dickköpfig. Und rastet auch gerne mal völlig aus, wobei sie dann die kloppe meist an Ruffy, Zorro oder Lysop rauslässt. Trotz ihrer kleinen Launen ist sie aber stets freundlich zu den Leuten die sie liebt. Zudem kann sie, wie Nami und Zorro, Unmengen an Alkohol vertragen ohne auch nur kleinste geistige Veränderungen aufzuweisen. Ihre einzigste Schwäche sind ihre Brüder, sie sind ihre Vorbilder und sie liebt sie über alles, sie würde alles für sie geben, weshalb sie sich auch öfters mal in ziemliche Schwierigkeiten begibt. Sie hat zu Anfang immer ein Auge auf Ruffy. Außerdem ist Shiki, zusammen mit Zorro und Robin, im Gegensatz zu den restlichen Strohhüten, jederzeit bereit, den Gegner auch zu töten. Nach dem eintritt in die Whitebeardbande, zeigt sie Whitebeard großen Respekt, zickt ihn aber auch des öfteren an, wenn er Ace auch nur seltsam ansieht. Genauso ist sie aber auch zu Marco und den anderen. Und wenn sie des öfteren mal wieder sauer auf Ace oder einen der anderen ist, geht sie stets zu Marco. Marco wird wie ein Bruder für sie, da sie ihm alles anvertrauen kann. Im laufe der Zeit, wird Shiki immer mehr sensibel, ihre Liebe zu Ace wird im gegensatz aber immer größer.


Fähigkeiten und StärkenBearbeiten

Shiki gehört zu der Zeit der Strohhut Piraten zu den Stärksten Mitgliedern. Ihr erstes Kopfgeld beträgt zwar im Eastblue nur 10.000.000 Berry, aber dennoch ist sie stolz auf sich. Schon als Kind trainiert sie hart mit ihren Brüdern und lernt dann auch recht flott mir ihrer Teufelsfrucht der Shelter-Frucht umzugehen.
465878.

Shiki vs Zorro

Als sie die Strohhutbande schließlich verlässt befindet sich ihr Kopfgeld bei 190.000.000 Berry. Bei Whitebeard trainiert sie dann mit Ace weiter und nach dem Kampf mit Kizaru, den sie auch gewinnt erhöhnt sich ihr Kopfgeld schließlich auf 290.000.000 Berry und nach den beiden Jahren sogar auf 390.000.000 Berry. Shiki hat neben ihrer Teufelsfrucht noch ein Schwert, das Kitetsu der 1. Generation das sie beim eintritt der Whitebeard Bande von ihrem Vater bekommt. Zu Anfang kommt sie noch nicht richtig damit klar, aber mit der Zeit baut sie sich zu einer wahren Meisterin vor auch wenn durch die Hilfe von Whitebeard, ihrem Vater, der sie stets trainiert. Ihrer Teufelsfrucht der Shelter-Frucht verdankt sie des öfteren auch mal ihr Leben. Da sie durch diese gegen jede Teufesfrucht, Pistolenkugeln und Gift standfest ist. Zudem eignet sie sich in den 2 Jahren in denen sie mit Rayleigh und Ruffy trainiert noch Haki an und kann eine weitere Person ebenfalls vor Teufelsfrüchten beschütze. Seit klein auf kann sie dann auch noch Kampfsport den sie sich bei ihren Brüdern aneignen musste, da sie sonst täglich verhauen worden wäre. Außerdem ist sie dazu noch sehr schnell.

VergangenheitBearbeiten

Zurück in die HeimatBearbeiten

Shiki wächst
Shiki Baby.

Shiki als Baby

anders als ihr älterer Bruder Ruffy nicht im Windmühlendorf auf. Als sie noch ein Säugling ist, wird sie auf ihrer Geburtsinsel in einen Kampf verwickelt, bei dem schließlich auch die Mutter der Beiden Kinder umkommt. Sie überlebt nur, weil ihre spätere beste Freundin Ann (5 Jahre) sie rettet. Die beiden Mädchen verstecken sich in einem Fass, das aufs Meer hinaustreibt. Nach längerem herumtreiben wird das Fass mit Ann und Shiki schließlich von den Rothaar-Piraten an Deck geholt. Etwas verwirrt entdecken sie die beiden Mädchen, verarzten sie dann und füttern sie. Shiki und Ann reisen 2 Jahre lang mit Shanks und seiner Bande mit bis sie im Windmühlendorf ankommen, dort übergibt er Shiki an Makino, die sich bereits schon um den 3 Jahre jungen Ruffy kümmert. Als Ruffy schließlich 7 Jahre wird, nimmt Garp ihn mit, Shiki bleibt derweil mit Ann im Dorf und freundet sich dort mit ihr an. Ein Jahr später holt Garp dann auch Shiki und Ann ab. Shiki bringt er zu ihrem Bruder Ruffy, Ann jedoch nimmt Garp mit um aus ihr eine Marinesoldatin zu machen.



Erste Zeit mit Ruffy und AceBearbeiten

Shiki wird schließlich auch zu Dadan, der Bergräuberin gebracht, welche nun auch noch Shiki in Garp's Auftrag großziehen soll.
57257.

Die 4 in ihrem Baumhaus

In dem einen Jahr in dem Ruffy und Shiki getrennt waren, hatte er sich schon mit Ace und Sabo angefreundet. Shiki war nun die neue im Bunde und wurde wie Ruffy anfangs nicht sehr herzlich empfangen. Ihr essen musste sie sich selbst besorgen, auch wenn sie im gegensatz zu den Jungs mehr bei Dadan war und ihren Schutz genoss. Irgendwann machte sich Shiki heimlich auf den Weg, Ruffy, Sabo und Ace' Versteck zu finden. Bei ihrer Aktion lief sie ein paar Piraten im Grey Terminal in die Arme und wäre von denen beinah getöten worden, wenn die drei sie nicht gerettet hätten. Erst danach nahmen die 3 Jungs sie auf, da sie sich selbst Sorgen um Shiki gemacht hatten. Zusammen mit ihren "Brüdern" baute sie ihr gemeinsames Baumhaus und stahl mit ihnen das Geld für das Piratenschiff. Nach dem vorfall mit der Bluejambande zogen sie wieder zu Dadan, da sie sonst die Rache der Bluejambande zu spüren hätten bekommen können. In der Zeit kämpften die 4 oft miteinander um stärker zu werden. Shiki verlor jedoch alle Kämpfe. Nachdem Garp dann nocheinmal bei Dadan aufgetaucht war, wurde auch Shiki und Ruffy bewusst das sie beide Geschwister waren. Nach längerem wurden an einem Tag aus den vier Freunden, B
Ace, Sabo, Luffy und Shiki.

Essenszeit im Hause Dadan.

rüder: Ace erzählte von einem Ritual welches alle zu Brüdern machen würde, worauf Ruffy und Sabo sofort eingingen, Shiki jedoch hatte erst bedenken, da Ruffy sowieso ihr Bruder war. Die 3 Jungs schafften es dann schließlich doch sie vom gegenteil zu überzeugen. Eine lange Zeit waren die vier, von nun an Brüder und wurden größer und stärker.


Shiki wird ein Teil des VersprechenBearbeiten

Ruffy, Ace und Shiki wurden jedoch von Bluejam eines Tages gefasst, welcher im Auftrag des Vaters von Sabo handelte, welcher sich als Adliger heraustellte, und gezwungen zu arbeiten. Da Bluejam wusste, bzw. daran beteiligt war das Grey Terminal, in welchem sie sich befanden, zu verbrennen, fesselte er Ruffy, Ace und Shiki kurz vor Ausbruch des Feuers und wollte von ihnen den Aufenthaltsort ihres Schatzes wissen. Kurz darauf wurde das Feuer entfacht. Die Rettung kam durch Dadan, welche auftauchte um ihre Schützlinge aus den Fängen Bluejams zu befreien. Ruffy und Shiki flohen, während Ace mit Dadan zurückblieb um Bluejam zu bekämpfen. Shiki floh allerdings nicht mit leeren Händen. In den fängen Bluejams fand sie ihre Teufelsfrucht, die Shelter-Frucht. Ace und Dadan überlebten diesen Kampf sowie das Feuer,
Ep459-3.

Das Versprechen

jedoch wurde Sabo kurze Zeit später von einem Weltaristokraten getötet. Als Ruffy dies erfuhr weinte er bitterlich, Shiki versuchte ihn so gut es ging zu beruhigen, weinte nachts jedoch selbst erbitterlich um ihren Bruder. Schließlich schlossen Ruffy und Shiki mit Ace einen Pakt: sie würden mit dem Erreichen ihres jeweiligen siebzehnten Lebensjahres in See stechen und Piraten werden, Shiki sollte jedoch erstmals bei Ruffy bleiben und mit ihm segeln. Ace versprach daraufhin auch Ruffy und Shiki dass er nicht auch wie Sabo sterben würde, und fortan wuchsen sie gemeinsam auf und trainierten weiterhin, bis die drei soweit waren in See zu stechen.




GegenwartBearbeiten

EastblueBearbeiten

Zehn Jahre nach diesem Schwur machten auch die beiden Geschwister sich auf den Weg. Shiki jedoch wollte nur solange
01

Shiki denkt an Ace

mitsegeln bis sie selbst soweit war. In der zwischenzeit hatte auch Shiki eine Teufelsfrucht erlangt, die sie in der Zeit im Windmühlendorf kontrollieren gelernt hatte, zudem verliebte sie sich in der Zeit in Ace, traute sich allerdings nicht ihm etwas davon zu verraten. Im Eastblue freundeten sich die beiden zunächst mit Corby an und konnten den Schwertkämpfer Zorro, den Schützen Lysop, den Smutje Sanji und zu guter Letzt die Navigatorin Nami für sich gewinnen. Dabei waren sie in der Lage die Plagen des Eastblue - Alvida, Buggy, Don Creek, Arlong und Black eingeschlossen - zu besiegen. Als Konsequenz daraus erhielt Shiki ihr erstes von 15.000.000. Von da an, war sie mit dem Kopfgeld in dem Gewässer nun kein unbeschriebenes Blatt mehr. Auch Shanks bekam endlich durch den Steckbrief mit, dass Shiki und Ruffy unterwegs waren. Kurz vor dem Eintritt in die Grandline, besuchten sie mit ihren Freunden die Stadt Loguetown, in der der Piratenkönig Gol D. Roger hingerichtet wurde. Dort entkam Ruffy haarscharf seiner eigenen Hinrichtung, inszeniert von Buggy und Alvida. Zusammen flüchteten sie in richtung Schiff, Ruffy und Shiki trennten sich schließlich. Ruffy wurde von Smoker festgehalten und Shiki bereitete mit den anderen das Schiff vor. Sich mit seiner Crew wieder auf dem Schiff eingefunden, traten sie in der selben stürmischen Nacht über den Rivers Mountain in die Grandline ein.


Der Kampf um AlabastaBearbeiten

In Whiskey Peak trafen die Strohhutpiraten auf Vivi, die Prinzessin von Alabasta, welche die Strohhüte um Hilfe bat. Vivi bat die Piraten, sie im Kampf gegen den Samurai zu unterstützen, was diese nach einigen Widerworten auch bestätigte. Zusammen machten sie sich nun auf nach Alabasta.
45584

Shiki und Vivi

Auf ihrem Weg zum Wüstenstaat erreichten die Piraten Little Garden. Dort trafen sie nicht nur auf Boogey und Woogey, sondern auch auf Mr.3 und Miss Goldenweek, beides Agenten der Baroque-Firma. Nach einer gefährlichen Situation für Shiki, Nami, Zorro und Vivi konnte Ruffy den Agenten jedoch besiegen. Zudem trafen die Geschwister auf ihren Bruder Ace. Shiki war überglücklich ihn zu sehen und warf sich ihm in die Arme. Voller freude erzählte sie ihm alles genau, und bemerkte das sie sich nur noch mehr in ihn verliebt hatte. Ace bot ihr an, mit ihm zur Whitebeard Bande zu kommen, Shiki jedoch lehnte ab, da sie Vivi versprochen hatte ihre Heimat zu befreien, versicherte ihm aber das sie kommen würde. Die nächste Insel, die von Shiki, Ruffy und seiner Crew angefahren wurde, war Alabasta. In Arbana stellten sich die Piraten der Baroque-Firma und deren Special Agents. Shiki und Zorro bekamen es dabei mit Mr. 1 zu tun, welche den beiden sehr gefährlich wurde, und Zorro dank seiner Teufelsfrucht fast besiegt hätte wenn Shiki nicht dazwischen gegangen wäre. Nach einem harten Kampf gelang es den beiden, den Agent zu besiegen. Dennoch war Alabasta noch lange nicht befreit, da nach wie vor die Operation Utopia lief. Ruffy stellte sich dem Krokodil und besiegte ihn nach einem harten Kampf in den Katakomben des Königspalasts. Nach einer großen Siegesfeier verabschiedete sich die Strohhutbande von Alabasta und von Vivi und wollte Kurs auf die nächste Insel nehmen, als plötzlich Nico Robin auf der Flying Lamb auftauchte und Ruffy um eine Mitgliedschaft in seiner Bande fragte. Zu acht verließ die Strohhutbande nun Alabasta.




SkypiaBearbeiten

Schon bald erreichten die Piraten Jaya, wo sie auf Maron Cricket trafen. Dieser erklärte ihnen den beschwerlichen Weg auf die Himmelsinsel Skypia. Am nächsten Morgen schoss ein riesiger Knock-Up-Stream in den Himmel und mit ihm die Flying Lamb. Die Strohhutpiraten erreichten schließlich Skypia, wo sie sich mit Gan Fort, Conis und Papaya anfreundeten. Während sie sich schnell Ärger mit dem Gesetz machten, schwor Ruffy, die Himmelsinsel von der Tyrannei des Gottes Enel zu befreien. Dieser startete einen Wettkampf zwischen ihm und seinen Gotteskriegern, sowie allen sich im Upper Yard befindlichen Kriegern, wozu auch die Strohhutbande zählte. Auch tauchten auf der Flying Lamb die Priester Hotori und Kotori auf, welche ihren Bruder Satori rächen wollten, da er zuvor von Shiki, Ruffy, Sanji und Lysop besiegt worden war. Gan Fort stellte Shiki seinen Dial-Handschuh zur Verfügung, womit Shiki Hotori nach kurzem Kampf besiegen konnte, nachdem Gan Fort bereits Kotori ausgeschaltet hatte. Ruffy war währenddessen auf dem Weg, die Himmelsinsel von der Tyrannei Enels zu befreien, jedoch wurde er zunächst von diesem besiegt. Auch Shiki hatte ihm nichts entgegen zusetzen, so wurde auch sie von seinem Schiff geworfen. Shiki las den verwundeten Ruffy mit Nami auf und fuhren mit ihm zurück auf die Arche. Dort gelang dem Kapitän der Piraten letztendlich auch der Sieg über den Gott. Somit war die Insel von der Tyrannei befreit, und die Strohhutpiraten nahmen Abschied von Skypia.


Water SevenBearbeiten

Nach den Abenteuern auf Skypia landete die Flying Lamb wieder auf der Grandline, wo die Piraten auch gleich auf Foxy, den Silberfuchs trafen. Dieser forderte die Mannschaft zu einem Davy Back Fight auf, welchen die Strohhüte trotz unfairen Aktionen der Foxy-Piraten gewannen. Kurz darauf trafen sie auf Admiral Blauer Fasan aus dem Marinehauptquartier, welcher die Piraten vor Nico Robin warnte, und sie für diese erledigen wollte, was jedoch in letzter Sekunde verhindert wurde. Nach kurzer Genesungspause setzten die Strohhüte ihre Reise zur nächsten Insel, Water 7, fort. Zunächst trafen sie dabei auf Cocolo, die Bahnhofswärterin, welche ihnen den Weg nach Water 7 zeigte.
165455 422177427871715 1510626736
Dort angekommen wollten Shiki, Nami, Lysop und Ruffy den Schatz von Skypia in Bargeld umtauschen, um damit die Reparatur der Flying Lamb zu bezahlen. Jedoch wurde Lysop entführt, woraufhin die Bande das Haus der Entführer zerstörten. Währenddessen traf Shiki auf Ann, mit der sie dann auch etwas Zeit verbrachte. Shiki erzählte Ann soweit alles was passiert war und berichtete ihr auch von ihren Gefühlen für Ace. Auf ihren Rat hin beschloss sie dann auch Ace aufzusuchen und ihm ihre Liebe zu gestehen. Danach verabschiedeten sich die beiden von einander, da Ann schließlich eine erfolgreiche Marine Admirälin war, jedoch nicht ohne sich ein versprechen zu geben, sich wiederzusehen. Und mit diesen Worten gab Ann Shiki eine Vivre Card, damit die beiden sich auf jeden fall wieder sehen würden.  Am Abend kam die Aqua Laguna, und Robin wurde mit dem letzten Seezug nach Enies Lobby überführt. Shiki versuchte noch, den Zug rechtzeitig zu erreichen, jedoch verpassten sie ihn um wenige Sekunden. Cocolo, welche alles mit angesehen hatte, bat den verzweifelten Strohhüten an, sie mit dem Rocketman nach Enies Lobby zu bringen. Überglücklich willigten sie sofort ein, und begannen ihre Reise auf die Insel ohne Nacht. Die Galeera und die Franky Family begleiteten sie.


Der Kampf auf Enies LobbyBearbeiten

Nach der Seezugfahrt erreichten die Piraten, die Franky Family und die Galeera endlich Enies Lobby. Während Ruffy sich bereits aufgemacht hatte, die Insel im Alleingang zu stürmen, gingen die Verbliebenden systematischer vor, und bahnten sich einen Weg durch die mit Marinesoldaten gefüllten Straßen der Stadt. Währenddessen war es Ruffy bereits gelungen, sich bis zum Justizturm vorzukämpfen, wo er auf Bruno traf. Nach einem heftigen Kampf gelang es ihm, den Agenten zu besiegen. Auch die Mitstreiter hatten nun den Justizturm erreicht. Ihnen gelang es, sich ins Innere des Gebäudes vorzukämpfen und das Dach zu erklimmen. Hier stand nun die ganze Strohhutbande wieder vereinigt der CP9 gegenüber. Sie versprachen Robin, dass sie sie retten werden, was bei Robin sichtlich Gefühle weckte. Sogeking nahm darauffolgend die Flagge der Weltregierung unter Beschuss. Damit hatten die Piraten der Weltregierung den Krieg erklärt, und der Kampf um Robin hatte begonnen. Shiki bekam es dabei mit Jabura zu tun. Nach einem harten Kampf und einigen heftigen Schwerthieben und verletzungen, gelang es ihr den CP9-Agenten zu besiegen. Auch die anderen Strohhüte gewannen ihre Kämpfe, nur Ruffy kämpfte weiter gegen seinen Gegner. Nach einem verbitterten Schlagabtausch gelang auch ihm der Sieg, jedoch war bereits die Buster-Call-Flotte angekommen, sodass sich die Piraten nun gegen die Marine wehren mussten. Als die Lage bereits aussichtslos erschien, tauchte die Flying Lamb unter ihnen auf, sodass sie flüchten konnten. Auch die Galeera und die Franky Family konnten die Insel rechtzeitig verlassen.


Der große AbschiedBearbeiten

Auf ihren Rückweg trafen die Piraten auf das Schiff der Galeera kurz bevor die Flying Lamb endgültig in zwei Teile brach. Shiki und die anderen entschieden sich dem Lämmcheben endlich Ruhe zu gönnen. Bei einer emotionalen Feuerbestattung verabschiedete sich Shiki von ihrem geliebten Schiff und bedankte sich für die tolle Zeit mit ihr.
483075

Der Abschied

Als die Flying Lamb ihre letzten Worte an die Strohhutbande richtete, brach Shiki völlig in Tränen aus. In den nächsten Tagen heuerte der Strohhutkapitän Franky als Schiffszimmermann für seine Crew an und erhielt von diesem ein neues Schiff - die Thousand Sunny. Des Weiteren erhielt Shiki ein neues Kopfgeld von 190.000.000 Berry. Kurz vor ihrer Flucht vor Garp, entschloss sich Lysop wieder in die Crew einzutreten. Shiki jedoch trennte sich an diesem Punkt von ihren Freunden und ihrem Bruder um zu Ace zu gehen und der Whitebeard Bande beizutreten. Ruffy war stolz auf seine jüngere Schwester und Franky gab ihr einen Surfer mit dem sie über das Wasser segeln konnte. Schließlich machte sie sich unter Tränen auf den Weg.




Der Kampf gegen KizaruBearbeiten

FAIRY.TAIL.600.1351574..

Ace findet Shiki ohnmächtig, nach dem Kampf

Auf ihrem Weg zu Ace, begegnete sie dann einem Marineschiff, das zu ihrem Bedauern das Schiff von Kizaru war. Shiki versuchte anfangs ihn zu umgehen, er jedoch bemerkte sie früh genug und fing einen erbitterten Kampf an. Während ihrem Schlagabtausch wechselte Shiki auf das Marineschiff und wurde dort dann auch noch von den restlichen Marinesoldaten angegriffen, die hingegen setzte sie schnell außer gefecht. Der Kampf mit Kizaru konnte Shiki knapp für sich gewinnen. Sie versetzte Kizaru einen tödlichen Schwerthieb, er jedoch schoss im selben Moment einen seiner Laser auf sie, der machte Shiki dank ihrer Teufelsfrucht nichts, dennoch reichte es aus, dass sie genug abgelenkt war und zugleich selbst von einer Klinge eines Soldaten tödlich verwundet wurde. Durch ihre Brust zog sich eine große Wunde. Shiki brach zusammen und wurde Ohnmächtig. Schließlich wachte sie in Ace' Armen auf, der sie früh genug gefunden und gerettet hatte.

Shiki spielte die harte und erklärte ihm alles genau, auch das sie nun Whitebeard beitreten wolle, um bei Ace sein zu können. In ihrer Angst sie könne sterben, gestand sie nun auch Ace, dass sie sich in ihn verliebt hatte. Kurz danach verlor sie wieder das Bewusstsein.

Die Zeit bei WhitebeardBearbeiten

D..Brothers.full.384421
Als Shiki schließlich wieder aufwachte, befand sie sich auf Whitebeards Schiff. Shiki hing an vielen Schläuchen, von denen sie sich mit Gewalt befreite. Auf Deck begegnete sie dann Whitebeard den sie dann anfauchte, das sie so eine Medizinische versorgung nicht benötigte. Shiki war stinksauer und schlug auf ihn ein, erst als sie zu erschöpft war und das Blut aus ihrer Wunde tropfte ging sie zu Boden und hörte auf. Shiki fing an zu weinen und fuhr Whitebeard wieder an, er solle ihr verraten wo Ace' stecke, in dem Moment tauchte Ace auf und nahm sie in die Arme. Er maulte sie an, sie solle sich ausruhen und nicht auf dem Schiff herumrennen. Shiki streckte ihm allerdings nur die Zunge herraus und meinte, dass sie selbst auf sich aufpassen könne. Neben ihr fing dann Whitebeard an zu lachen und beschloss, dass Shiki seine Tochter sein durfte, unter Ace' Führung schloss sie sich Whitebeard an. Ace zeigte Shiki daraufhin ihren neuen Steckbrief, denn der hatte sich aufgrund des Kampfes mit Kizaru auf 290.000.000 Berry erhöht. Daraufhin verlor Shiki erneut wegen Blutverlust das Bewusstsein. Als sie dann wieder aufwachte, saß Ace neben ihr und sah sie mit hochgezogener Augenbraue an, sie sollte sich wagen, nocheinmal aufzustehen. Shiki gehorchte, umarmte Ace dann aber trotzdem vor freude ihn wiederzusehen. Erneut erzählte sie ihm alles, auch von ihren bisherigen Abenteuern und das sie ihn seit Alabasta nicht wieder vergessen konnte und das sie sich in ihn verliebt hatte. Ace erwiederte ihre Gefühle, wie sie voller freunde feststellte. Nachdem sich Shiki dann schließlich wieder fit fühlte, trainierte sie mit Ace und Whitebeard zusammen.Von Whitebeard bekam sie dann auch schließlich ihr Kitetsu der 1. Generation.
Cana Drinking.

Shiki trinkt mit Whitebeard

Mit Ace reiste sie dann größtenteils allein weiter und die beiden kamen sich so auch näher. Nach und nach verbesserte sich Shiki und lernte auch mit ihrem Schwert umzugehen. Nachdem Thatch dann von Blackbeard getötet wurde, wollte sich Ace' auf den Weg machen, ihn zu rächen. Shiki wollte ihn begleiten, flehte ihn regelrecht an ihn begleiten zu dürfen, er empfand es jedoch als zu gefährlich für sie. Also verabschiedeten sich die beiden von einander, auch von Ace bekam Shiki dann eine Vivre Card damit sie sich wiedersehen würden, da die beiden sich verlobt hatten und nach Ace rückkehr Heiraten wollten. Als sie schließlich von der Menschen Auktion im Sabaody Archipel hörte war sie sehr fastziniert davon und fuhr schließlich allein hin. In der Zeit verfolgte Ace Blackbeard.


Wiedersehen mit RuffyBearbeiten

Als sie dann schließlich am Sabaody Archipel ankam, machte sie sich wie Whitebeard ihr empfohlen hatte auf den Weg zur Battakuri Bar, wo sie allerdings nur Shakuyak die Barkeeperin antraf, die erzählte Shiki dann von der Menschen Auktion und das Ruffy schon bei ihr gewesen war. Voller vorfreude macht sich Shiki dann schließlich auf den Weg zum Auktionshaus auch in der Hoffnung ihren Bruder wieder zu sehen. Dort angekommen verfolgt sie zuerst das Spektakel passiv, als dann jedoch Ruffy und seine Crew reinplatzen um Kamy die Meerjungfrau zu retten, ist sie Feuer und Flamme und hilft ihren ehemaligen Gefährten. Sie schaffen es schließlich Kamy zu befreien, werden allerdings von der Marine umzingelt.
718459fdsa.

Der Kampf gegen die Marine

Ruffy befielt ihr zwar mit den anderen zu fliehen, sie jedoch weigert sich, deutet nur auf ihr Whitebeard Tattoo und sagt das sie ihm beistünde egal was komme. Zusammen mit Eustass Kid, Trafalgar Law und Ruffy bekämpft sie die Marine. Jedoch nur für kurze Zeit, bis Rayleigh Ruffy und ihr rät sich erstmals zu verkriechen. Ruffy geht dann schließlich ruft dann aber das er Piratenkönig wird. Shiki lacht nur, während Kid und Law stutzen. Nach kurzem wirrwar wird sie dann von Law angeheuert, sie lehnt jedoch ab und will sich mit Rayleigh und Ruffy mit den anderen zurück ziehen. Vergebens. Bevor die Crew sich aufteilen kann, taucht vor ihnen ein Pazifister auf die wegen dem Vorfall hergeschickt wurden. Mit mühe und Not schaffen sie es den Pazifister zu zerstören. Allerdings taucht ein weiterer Pazifiester und Sentoumaru auf. Ruffy befiehlt der Crew schließlich sich zurück zu ziehen da sie den Kampf nicht gewinnen können. Bartholomäus Bär verhindert dies aber indem er einen seiner Freunde nach dem anderen verschwinden lässt. Auch Shiki verschwindet kurz vorher und bricht in tränen aus.


YukiryúBearbeiten

Shiki landet auf der Insel Yukiryú, einer Winterinsel auf der Grandline. Zu Anfangs hat sie große Probleme mit der kälte die sie umgibt, bis sie auf Lucky Lou den Unteroffizier von Shanks Bande trifft.
418017 357454280944350 2066136730 n.

Shiki weint um Ace

Sie freut sich tierisch ihn zu sehen und stürzt sich auf ihn, klaut ihm dann jedoch sein essen aus der Hand und verschlingt dies hastig. Von ihm lässt sie sich schließlich zu Shanks führen und bekommt erstmals ein großes Hallo von den anderen und Sake in die Hand. Am selben Abend feiern sie groß. Am nächsten Morgen dann berichtet Shiki Shanks von den bisherigen Ereignissen, doch auch Shanks hat große neuigkeiten für sie. Ace wurde festgenommen.  Für Shiki bricht die Welt zusammen. Shanks verspricht ihr sie auf schnellstem Weg nach Impel Down zu bringen, dort wo Ace nun im Gefängnis sitzt.

"RUFFY! Ich muss ihm helfen! Ich muss zu ihm! Ruffy braucht mich jetzt!

ACEEE!!! Halte durch! Ich komme und hole dich da raus!

Ich komme! Ruffy und ich werden dich retten!!"

-Shiki schreit es in die Welt hinaus.

Imple DownBearbeiten

Auf Impel Down angekommen, begegnet sie dann Boa Hancock und Ruffy. Ruffy ist anfangs nicht begeister davon das Shiki jetzt auch da ist, sie lässt sich aber nicht abbringen. Hancock schafft es schließlich die beiden ins Gefängnis einzuschleusen, von da an bleiben den beiden noch 33 Stunden bis zu Ace' Hinrichtung. Obwohl sie Hancock das Versprechen gaben, dass sie keinen Aufstand verursachen würden begannen sie bereits in Level 1 Aufsehen zu erregen, als sie Buggy befreiten. Zusammen stürmten sie nach Level 2, wo Ruffy Gal Dino, den ehemaligen Mr. 3 traf und befreite. Zusammen nach Level 3 vorgestoßen fanden die Geschwister seinen ersten wirklichen Verbündeten: Bentham. Auf dem Weg nach Level 4 trennten sich die Wege der Gruppe: Während Shiki, Ruffy und Bentham ins weiter unten gelegene Level 4 stürmten rannten Gal Dino und Buggy zurück nach Level 1 um zu entkommen. Jedoch führten ihre Wege sie kurzzeitig wieder zusammen, als sie alle samt vom Minotaurus verfolgt wurden. Auf Level 4 trennten sich dann auch die Wege von Shiki, Ruffy und Bentham. Während Ruffy gegen den Gefängnisleiter Magellan antreten musste flüchteten Shiki eher gezwungener maßen und Bentham vor diesem. Shiki wollte Ruffy helfen, als sie sah das Magellans Teufelsfrucht Gift war, doch Bentham hielt sie zurück. Shiki hämmerte auf ihn ein und schrie ihn an, das sie Ruffy helfen wolle, doch er ließ nicht locker. Ruffy wurde schließlich von Magellan nach kurzem Kampf besiegt und mit Gift überzogen,
800px-Ace Exekution.

Die Zeit läuft ab..

bevor er von den Wachen im Zentralturm in Level 5, der eisigen Hölle, eingesperrt wurde. Ruffy war dem Tode nahe, als Shiki und Bentham ihn aus seiner Zelle befreiten und ihn durch Level 5 zogen. Als auch die beiden dann zusammenbrachen tauchte eine Gestalt auf: Inazuma. Dieser brachte die schwerverletzten nach Level 5.5, wo jeder Gefangene frei war. Dort regierte Transen-König Emporio Ivankov. Ruffy musste sich einer schmerzvollen Therapie unterziehen, welche seine Lebenszeit um etwa 10 Jahre verkürzte. Nach Ruffys Genesung wollten er und Shiki unbedingt Ace retten. Zusammen mit Ivankov, Inazuma und Bentham stürmte beide ins unterste Level um Ace zu befreien: Doch Ace war bereits abgeholt worden und war nun auf dem Weg nach Marineford. Nun wollten Shiki und Ruffy aus dem Gefängnis ausbrechen und für ihren Bruder auf dem Schlachtfeld kämpfen. Shiki befreite Sir Crocodile und Jimbei, dem Ritter der Meere, welche ebenfalls in Level 6 festsaßen. Zusammen stürmte die Allianz zurück nach oben. Ivankov bewegte seine Transen aus Level 5.5 zum Mitkommen. Auf Level 4 schloss sich Jazz Boner der Bewegung an. Kurze Zeit später traf die Allianz auf Marshall D. Teach. Ruffy griff diesen auch sogleich an, da er Schuld war, dass Ace hingerichtet werden sollte. Nach kurzem Kampf, der von Jimbei unterbrochen wurde, stürmte die Allianz weiter nach Level 1. Doch stellte sich ihnen neben Vizeleiter Hannyabal auch Sady mit ihren Wächterbestien in den Weg. Nachdem diese durch Shiki ausgeschaltet worden waren verfolgte Magellan die Allianz. Trotz dessen heftiger Gegenwehr konnte der Wärter die Allianz nicht vom erfolgreichen Ausbruch abhalten. Jimbei und Crocodile kaperten nun ein Marineschiff auf welchem die Allianz, welche aus 241 Mann bestand, nach Marineford fuhr. Bentham blieb zurück und öffnete das Tor der Gerechtigkeit.

An diesem Tag wurde das weltbeste Unterwasser-Gefängnis, Impel Down, vernichtet!

Die Anzahl der Gefangenen, die den Mauern entfliehen konnten, betrug 241!

Dies war die größte Schande, die Impel Down je erlitt!“

–Die Grandline, Calm Belt, Impel Down

Der Kampf um AceBearbeiten

Die Allainz fuhr nun in Richtung Marineford, um die Exekution zu verhindern. Als sie dort ankamen war der Krieg bereits in vollem Gange. Die gesamte Streitmacht der Marine stand der mächtigen Allianz Whitebeards, bestehend aus der Mannschaft des Kaisers, sowie 42 verbündeten Kapitänen und deren Mannschaften gegenüber. Dort angekommen sprach Shiki mit Whitebeard über Ace und dessen direkt bevorstehende Exekution. Whitebeard entgegnete Shiki, dass sie ihm nicht im Weg stehen solle. Ruffy stürmte nun in Richtung des Schafotts, wurde jedoch zwischenzeitlich von Smoker aufgehalten. Shiki befreite ihn aus der misslichen Situation, sodass ihr Burder seinen Weg fortsetzen konnte.
Fea1.

Shiki auf Marineford

Während Ivankov Ruffy ebenfalls den Rücken frei hielt wurde dieser erneut ins Visier genommen: Diesmal war es Falkenauge der Ruffy in Bedrängnis brachte. Auch vor diesem Kampf wurde er gerettet, diesmal war Whitebeards Kommandant Blumenschwert Vista für den Strohhutjungen eingesprungen. Ruffy versuchte weiterhin, auf das Schafott zu gelangen, jedoch scheiterte sein Versuch an den Schutzmauern, welche hochgefahren wurden um die Piraten einzukesseln. Jimbei hatte derweil einen Plan: er schleuderte Ruffy über die Mauer, wo dieser den Admirälen gegenüberstand. Jedoch hatte der Strohhutjunge keine Chance gegen die "Höchste Kriegsmacht". Während Shiki, Whitebeard und seine Bande weiter vorstießen kümmerte sich Ivankov um den verletzten Ruffy. Dieser bat ihn, ihm noch einmal Hormone zu injizieren, was dieser nach einigen Widerworten auch tat. Ruffy war damit wieder kampffähig und rannte sofort los, um Ace zu retten. Während die Whitebeard-Piratenbande langsam in die Klemme getrieben wurde, bahnte sich Shiki ihren weg vorbei an den Marine soldaten, sollte die Exekution vollstreckt werden. Ruffy sah dies und schrie ein letztes mal nach Ace. Bei diesem Schrei wurden nicht nur einige Marinesoldaten bewusstlos, auch die Scharfrichter konnten Ruffys tyrannischem Haki nicht standhalten, Shiki schaute Ruffy erstaunt an, rannte dann aber weiter und blieb vor Kazun stehen, gegen den Kämpfte sie derweil. Tatsächlich gelang es Ruffy daraufhin, auf das Schafott zu gelangen und Ace von seinen Handschellen zu befreien. Doch sollte die Freude nicht von langer Dauer sein: Akainu provozierte Ace, sodass dieser den Admiral angriff, mit einem hieb setzte Shiki Kazun kurz außer gefecht und rannte zu Ace. Dabei wurde er von diesem trotz seiner Logia tödlich getroffen. In seinen letzten Worten bedankte er sich bei Shiki, Ruffy und seiner Mannschaft. Kurz vor seinem Tod küsste Shiki ihn wieder, ehe er dann in den Armen von Shiki und Ruffy starb.
449801.

Ace stirbt in ihren Armen

Shiki brüllte nurnoch und weinte erbittert, sosehr das für einen moment nur stillschweigen auf Marineford herrschte, in ihrem Zorn griff sie Sakazuki an, wurde aber dann sofort Ohnmächtig, in dem moment, waren sie und Ruffy, der auch einen zusammenbruch erlitt, nun angreifbar, beide waren sie hart getroffen von Ace' Tod. Trafalgar Law und seine Mannschaft erschienen und retteten Shiki und Ruffy vor dem sicheren Tod. Nachdem Shanks erschien, um dem Krieg ein Ende zu setzen, flüchtete Law mit Shiki, Ruffy und Jimbei an Bord vom Schlachtfeld und wurden auf dem Meer von Boa Hancock aufgefangen, diese schlug Law vor, beide nach Amazon Lily zu bringen, da es dort sicher sei.

"ACEEEE!?! NEIIIN!!! ACEEEEEEEEEEEEE!!! Ich Liebe Dich doch, Ace! Nein! Nein! NEIN!!!!

Du Schweinehund, dich mach ich fertig!!!"

-Shiki kurz vor ihrem zusammenbruch, auf Marineford.

Nach dem KriegBearbeiten

Nach einer Woche erwachte dann auch Shiki wieder. Erst jetzt realisierte sie, was passiert war: Ace war in ihren und Ruffy's Händen gestorben. Völlig entsetzt schlug sie in Amazon Lily um sich. Erst als Hancock auf sie einredete, wurde Shiki ruhiger. Shiki erinnerte sich nun an ihre Vergangenheit mit Ace und Ruffy. Entsetzt musste sie nun feststellen, dass sie zu schwach war. Rayleigh erreichte nun Amazon Lily, wo er Ruffy und Shiki ein Angebot unterbreitete. Jimbei, Rayleigh und Ruffy fuhren noch einmal nach Marineford und sorgten dort für Unruhe, was natürlich von Fotografen aufgenommen wurde. Ruffy hatte sich ein Tattoo auf den rechten Oberarm gezeichnet, welches seine Bande aufforderte noch zwei weitere Jahre auf die Wiedervereinigung zu warten. Auch Shiki begann nun ihr Training. Zusammen mit
Tumblr m1l2keNzOq1qhicv
Ruffy und Rayleigh reiste sie auf eine verwilderte Insel namens Rusukaina, wo letzterer beiden die Grundlagen des Hakis erklärte. Zusammen trainierten sie nun ein Jahr lang, bevor Rayleigh seine Schützlinge noch ein halbes Jahr beobachtete und dann die Insel verließ. Shiki und Ruffy verblieben ein weiteres halbes Jahr getrennt auf der Insel und fuhren daraufhin zurück aufs Archipel.


Zwei Jahre späterBearbeiten

Auf dem Archipel trennten sich die beiden Geschwister wieder. Ruffy bekam von Hancock ihren Tarnumhang und ging damit auf die suche nach den anderen. Shiki jedoch stattete der Battarkuri Bar einen besuch statt. Dort begegnete sie wieder Rayleigh, der sie mit einer herzlichen Umarmung begrüßte und ihr dann stolz ihr neues Kopfgeld von 390.000.000 Berry zeigte.
D..Brothers.full.671904.

Ace verabschiedet sich von Shiki.

Shiki traute ihren Augen kaum, lächelte also nur. Shiki hatte nun eine entscheidung getroffen. Sie fragte Rayleigh wo sie ihren alten Surfer und Trafalgar Law antreffen könne. Dieser versicherte ihr das Law schon längst in der Neuen Welt sei. Nach kurzem grübeln entschied sie sich ihm nach zu fahren um seiner Crew beizutreten. Rayleigh versuchte sie davon abzuhalten, da sie noch eine Beschichtung bräuchte für die Fischmenscheninsel, sie jedoch streckte ihm nur die Zunge raus.Schließlich machte sie sich im alleingang auf den Weg um die Redline zu überqueren, um Law's Bande beizutreten und Ace' tot zu rächen.


Mitgliedschaft bei Trafalgar LawBearbeiten

Nach längerer Suche, trifft Shiki schließlich auf Trafalgar Law, nach einem längeren Gespräch mit ihm, schließt sie sich ihm an. Law ist mittlerweile bei den 7 Samurai der Meere beigetreten und mit Shiki und Keira macht er sich nun auf den Weg nach Punk Harzad.
C65971f3d91a418675800430f1c3ef4747020110

Shiki erzählt Keira von Ace

Sein Plan mit Ceaser interessiert Shiki anfangs recht wenig. Sie hat immer nur ein Gedanken: Ace. Nach längerem Aufenthalt auf Punk Harzad hat Shiki solangsam die Nase voll, Ceasrer geht ihr richtig gegen den Strich, nachdem sie allerdings das Keksezimmer findet, verbringt sie täglich Zeit mit den kleinen Kindern. Bis sie irgendwann von Law erfährt, dass Ruffy auf der Insel angekommen sei und sich ein paar seiner Crew bei Ceaser in Gefangenschaft befinden.

Daraufhin macht sie sich auf die Suche ihrer Freunde und trifft auch schließlich im Keksezimmer auf Nami, Sanji, Franky und Chopper. Ihnen berichtet sie alles, auch das sie sich Law angeschlossen hat und Hilft ihnen und den Kindern dann auch aus dem ehemaligen Labor zu fliehen, draußen trifft sie dann auf Smoker und Law. Sie deutet den Strohhüten dann abzuhauen und bekämpft mit Law dann Smoker und die anderen Marinesoldaten. Danach trifft sie dann endlich auf Ruffy und stürzt sich ihm in die Arme.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki